Get Adobe Flash player
Home

 

Elite-Schalmeien proben

 

Großer Auftritt im Sommer in Berlin geplant

Brandenburg. 25 Jahre Auswahlorchester Schalmeien (AWOS) mit Brandenburger Schalmeien-Beteiligung – stolz auf Traditionen, bescheiden im Auftreten, nicht weltbekannt aber große Klasse. Ausgezeichnet mit dem Prädikat „sehr gut“ beim bundesdeutschen Wettbewerb der Auswahlorchester 2014 in Siegen, wird in diesem Ensemble großer Wert auf volles Klangerlebnis und hohe Qualität gelegt. Mit diesen Zielen wird zweimal im Jahr intensiv geprobt. Und so hieß es am zweiten Märzwochenende für nahezu 70 Schalmeienmusikanten „Treffpunkt JHB Dessau“. Die Welterbe-Region ist für die teilnehmenden Vereine aus mehreren Bundesländern zentral gelegen und hat mit ihrer großen Dichte an UNESCO-Welterbestätten einen besonderen Reiz. Das Internationale Deutsche Turnfest in Berlin, wo das AWOS live am 3. Juni ab 10 Uhr auf dem Washingtonplatz vor dem Hauptbahnhof zu erleben ist, soll nachhaltige Eindrücke bei den Turnfestbesuchern hinterlassen. Michaela Müller aus Maschwitz, die das AWOS leitet, organisiert die Auftritte und hält alle Fäden in der Hand. Für die musikalischen Highlights sorgt Klaus Schneider aus Langenreichenbach, der den Taktstock schwingt. Besonders schöne und anspruchsvolle Titel wie „Tage wie diese“, „Fluch der Karibirik“ u. v. a. aus dem facettenreichen AWOS-Repertoire werden Stimmung in die Hauptstadt bringen.

 
Wer ist online
Wir haben 3 Gäste online
Wetter
Neueste Nachrichten
Banner